1850 Beschäftigte sind zu viel: Solarworld muss noch mehr abspecken

Seit Mitte Mai befindet sich Solarworld in der Insolvenz. In den Standorten Freiberg und Arnstadt wird weiter produziert. Dennoch müssen beim Konzern weitere Stellen gestrichen werden.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply