Greenwald sieht eindeutige “Wirtschaftsspionage”: Obama erwägt Zwei-Klassen-Spionage

Die diplomatischen Beziehungen der USA zu ihren Partnern leiden unter der NSA-Spähaffäre. Zur Beilegung der Differenzen ist US-Präsident Obama offenbar bereit, den eigenen Geheimdienst strengere Regeln vorzuschreiben. Journalist Greenwald sagt: “Nichts hiervon hat mit Terrorismus zu tun”. Ein US-Abgeordneter poltert, die NSA schütze die Deutschen mehr als die Bundeswehr. …read more

Source: n-tv.de