Debeka-Affäre: Weitere Hinweise für illegalen Datenhandel

In der Affäre um die Werbepraktiken des Versicherers Debeka schaltet sich das Mainzer Innenministerium ein: Es warnt die 70.000 Beamten des Bundeslandes davor, Personaldaten möglicher neuer Versicherungskunden zu Werbezwecken weiterzugeben. …read more

Source: n-tv.de