“Eine Insel der Stabilität”: Euro stapelt einen Tick tiefer

Krim-Krise, schwächere Konjunkturdaten aus Deutschland, Deflationsgefahren – der Euro hält sich knapp über der Marke von 1,38 Dollar. EZB-Chef Draghi spielt Deflationssorgen herunter. Die Euro-Stärke sei auf externe Faktoren zurückzuführen.

Source: n-tv.de