Mit 149 km/h in den Tod: Walkers Freund fuhr viel schneller als erlaubt

Der tödlich verunglückte Schauspieler Paul Walker und sein Freund waren doppelt so schnell mit dem Auto unterwegs, wie erlaubt war. Weder Drogen noch ein technischer Defekt am Wagen haben zum Tod des “Fast and Furios”-Stars und seines Begleiters beigetragen.

Source: n-tv.de