“Gravierende Versäumnisse” in Jülich: Reaktor-Störfälle jahrelang runtergespielt

Zu hohe Temperaturen im Reaktorkern, unwirksame Notschalter, Zwischenfälle mit mehreren zehntausend Litern eindringendem Wasser: Es ist einiges passiert, bis der Reaktor im Forschungszentrum Jülich 1988 stillgelegt wird. Vieles kommt erst jetzt ans Licht.

Source: n-tv.de