Milizenführer spricht von “Kriegsgefangenschaft”: Aktivisten wollen OSZE-Beobachter nicht freilassen

Die Lage in der Ost-Ukraine spitzt sich weiter zu. In Slawjansk halten Separatisten mehrere OSZE-Beobachter fest, darunter auch Deutsche. Die Aufst√§ndischen beschuldigen sie der Spionage und sehen sie als “Kriegsgefangene”. Die Bundesregierung versucht, die Situation diplomatisch zu l√∂sen – doch das wird zunehmend schwieriger.

Source: n-tv.de