Sinkende “Sewol” im Stich gelassen: Weitere Crew-Mitglieder festgenommen

Zehn Tage ist es her, dass das Fährschiff “Sewol” vor der südkoreanischen Küste gekentert ist. Noch immer werden 115 Passagiere vermisst. Strömungen und schlechtes Wetter behindern die Suche. Eine Anklage droht jetzt allen leitenden Besatzungsmitgliedern.

Source: n-tv.de