Untergang der “Sewol”: Der Junge, der als Erster um Hilfe rief, ist tot

Obwohl seit dem Fährunglück in Südkorea mehr als eine Woche vergangen ist, werden noch immer 133 Personen vermisst. Einer der zuletzt Geborgenen ist der Junge, der noch vor der Crew einen Notruf abgesetzt hatte.

Source: n-tv.de