Völkermord im Ersten Weltkrieg: Armenier lassen Erdogans Beileid nicht gelten

Die Verbrechen an den Armeniern vor 99 Jahren “unmenschlich” zu nennen, reicht der Regierung in Eriwan nicht. Solange der türkische Regierungschef nicht von Völkermord spreche, setze er das Verbrechen nur fort. Manche Istanbuler sind da schon weiter.

Source: n-tv.de