Ein Bergungshelfer erzählt: Die roten Fähnchen des Todes

Mehr als 600 Helfer von Bergwacht, Gendarmerie und Rotem Kreuz beteiligen sich an der schwierigen Suche nach Teilen des zerschellten Germanwings-Airbus. Ihr Job ist hart und erfordert starke Nerven – doch auch sie stoßen an ihre mentalen Grenzen.

Source:: n-tv.de