Container sollte an den Niederrhein: Zollfahnder fangen 2,9 Tonnen Kokain ab

Im Hafen von Rotterdam finden Zollbeamte in einem Container mit Hausrat 2,9 Tonnen Kokain. Im illegalen Straßenhandel hätte das Rauschgift etwa 100 Millionen Euro erbracht. Die Empfangsadresse der Kartons führt die Ermittler nach Deutschland.

Source:: n-tv.de