Aktienkurs steigt kräftig: Takata-Chef will gehen

Der japanische Autozulieferer Takata steckt wegen des Airbag-Skandals in einer tiefen Krise. Das Unternehmen braucht dringend Geld. Konzernchef Takada zieht nun Konsequenzen und kündigt seinen Rücktritt an. An der Börse ist man nicht böse darüber.

Source:: n-tv.de