“Drüben wohnen Verbrecher”: Eine “Mauer der Schande” zerteilt Lima

Für die einen bedeutet sie soziale Ausgrenzung, den anderen gilt sie als Schutzwall vor Terror und Kriminalität: Perus Hauptsstadt Lima durchzieht eine Mauer aus Beton und Stacheldraht, die reiche Stadtviertel von den Elendsbezirken trennen soll.

Source:: n-tv.de