Widerstand, Festnahmen, Unruhen: Das könnte in Katalonien nun passieren

Die Zentralregierung in Madrid hat offiziell die Verwaltung Kataloniens übernommen, nun folgt die Umsetzung. Unter den 200.000 Beschäftigten könnte es zum Boykott kommen, auf den Straßen zu Unruhen, und Ex-Regierungschef Puigdemont hinter Gittern landen. Ein Überblick

Source:: n-tv.de