Massiver Datenklau vertuscht: USA leiten Ermittlungen gegen Uber ein

Im Herbst 2016 erbeuten Hacker die persönlichen Daten von rund 57 Millionen Nutzern des Fahrdienstvermittlers Uber: Statt den Diebstahl zu melden, lässt sich das Unternehmen erpressen. Das hat nun juristische Folgen. Die US-Justiz leitet Ermittlungen ein.

Source:: n-tv.de