Bilanz eines düsteren Januars: 2018 startet zu dunkel und zu nass

Vor allem im Winter bietet das Wetter reichlich Anlass zum Meckern. Neue Zahlen belegen nun, was alle fühlen: Der Januar war zu trüb und zu regnerisch. n-tv Meteorologe Björn Alexander erklärt, wie es dazu kommen konnte.

Source:: n-tv.de