Geldstrafe nicht gezahlt: Ex-Frontfrau von Pegida soll in Haft

Ein Gericht verurteilt Tatjana Festerling wegen Volksverhetzung – die Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro kann und will die ehemalige Pegida-Frontfrau aber nicht zahlen. Nun fordert die Stadt Dresden sie auf, sich im Frauengefängnis zu melden.

Source:: n-tv.de