USA, Mexiko und der Drogenkrieg: “Die haben Leuten Arme und Beine abgehackt”

Der Mexikaner Josué sehnt sich nach Geld und Luxus. Er steigt ins Drogengeschäft ein und wird zum Mörder. Aus den USA abgeschoben hängt er heute am mexikanischen Grenzzaun rum. Ob er geläutert ist? Unklar.

Source:: n-tv.de