Marco Bülow verlässt die SPD: Das Ende einer schwierigen Ehe

Marco Bülow will nicht mehr. Nach 26 Jahren tritt der Dortmunder aus der SPD aus. Seine Abschiedsworte sind bitter. Von einer jahrelangen “Entsozialdemokratisierung” spricht er – und vom Einknicken vor der Union. Es ist die Geschichte einer Entfremdung.

Source:: n-tv.de