Wegen 28-fachen Mordversuchs: BVB-Attentäter zu 14 Jahren Haft verurteilt

Ein Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund erschüttert im April 2017 die Fußballwelt. Attentäter Sergej W. ging es dabei um Geld. Nun muss er wegen versuchten Mordes lange Zeit ins Gefängnis.

Source:: n-tv.de