Experimente in der Nordsee: Kann Kohlendioxid im Meer gelagert werden?

Damit klimaschädliches CO2 nicht in die Atmosphäre abgegeben wird, prüfen Forscher die unterirdische Lagerung im Meeresboden. Das Problem: Sobald sich Kohlendioxid auflöst, ändert es den pH-Wert des Wassers. In Kiel wird jetzt untersucht, wie gefährlich es für die Nordsee ist, wenn das Gas ausströmt.

Source:: n-tv.de