Hohe Strafen drohen: Doppelstaatler können bei EU-Wahl betrügen

Wer die Staatsangehörigkeit von zwei EU-Ländern hat, darf bei der Europawahl trotzdem nur in einem wählen. Zwar ist die Doppelwahl verboten, doch eine wirksame Kontrolle fehlt. Entsprechend leicht ist der Betrug – wie der Fall von “Zeit”-Chefredakteur di Lorenzo zeigt.

Source:: n-tv.de