Machtpoker nach Europawahl: Wer wird der nächste EZB-Chef?

Nach der Europawahl beginnt ein historisches Rennen um EU-Spitzenposten: Kommission, Rat und Europäische Zentralbank brauchen neue Chefs. So großes Geschacher gibt es rechnerisch nur alle 40 Jahre. Wer EZB-Chef Draghi ablöst, hängt von komplizierter Machtarithmetik ab.

Source:: n-tv.de