Für Waren aus besetzten Gebieten: EuGH-Generalanwalt fordert Israel-Etikett

Waren aus dem Westjordanland und den Golanhöhen sollen eindeutig gekennzeichnet werden, meint der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs. Denn die Verbraucher sollen wissen, woher die Produkte stammen. Zwar muss der EuGH diese Auffassung nicht teilen, aber sie hat hohes Gewicht.

Source:: CNN Top Stories

Be the first to comment

Leave a Reply