“Veranstalter haben es versaut”: Tödlicher Unfall bei Slipknot-Konzert

Während eines Slipknot-Konzerts im US-Bundesstaat Illinois bricht ein älterer Mann zusammen und stirbt. Die Sanitäter brauchen etwa 20 Minuten, um an den Unfallort zu gelangen. Stattdessen leisten die Zuschauer Erste Hilfe. Hätte der Tod des 62-Jährigen vermieden werden können?

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply