Drogen in Jeans und Waschlappen: Kokain-Schmuggel trotzt der Corona-Krise

Während die Wirtschaft unter der Corona-Krise leidet, boomt das Geschäft mit Kokain. Versteckt zwischen Bananen und Auto-Teilen oder aufgelöst in Shampoo-Flaschen und Kleidungsstücken – Schmuggler scheuen weder aufwendige Verfahren, noch mangelt es an Kreativität. Ermittler sind oft machtlos.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply