Durch Corona-Krise angeschlagen: BER-Betreiber erhält 300-Millionen-Kredit

Am 31. Oktober soll der neue Hauptstadtflughafen ans Netz gehen. Doch nun kämpft der Flughafenbetreiber mit der drohenden Zahlungsunfähigkeit. Schuld daran ist vor allem der Einbruch der Passagierzahlen infolge der Corona-Pandemie. Doch Bund und Länder stellen Finanzhilfen in Aussicht.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply