Erzwungene Zusammenarbeit: Bushido schwieg aus Scham

Im Prozess um die Verwerfungen in der Geschäftsbeziehung zwischen dem Rapper Bushido und dem Clanchef Arafat Abou-Chaker sagt erneut der Musiker aus. Er lässt dabei auch in seine Seele blicken, spricht von Scham und Einsamkeit.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply