“Es gibt nur einen Schuldigen”: U-Boot-Tüftler gesteht Mord an Journalistin

Für den Mord an der schwedischen Journalistin Kim Wall wird der Erfinder Peter Madsen bereits 2018 zu lebenslanger Haft verurteilt. Der U-Boot-bauer lieferte im Prozess mehrere Versionen, wie die damals 30-Jährige zu Tode kam – ohne selbst die Verantwortung zu übernehmen. Nun gesteht der Däne erstmals die Tat.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply