Ministerin bricht in Tränen aus: “Schweinestau” trifft Bauern empfindlich

Durch die coronabedingte Schließung von Schlachtbetrieben finden Schweinebauern keine Abnehmer für ihre Tiere. Bis Weihnachten könnten so weit über eine Million Schweine in den Ställen stehen, befürchten die Halter. Die Landwirte bringt dieser Stau an den Rand der Existenz.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply