“Trainieren für Tag X”: Rechsextreme nisten sich im Kampfsport ein

Junge Rechtsextremisten interessieren sich nach Angaben der Bundesregierung zunehmend für gemeinsame sportliche Aktivitäten. Besonders attraktiv ist Kampfsport. Training und Veranstaltungen dienen der Szene als Einnahmequelle, und um “Kameraden” anzuwerben.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply