Umstrittene Wahl in UN-Gremium: Putin und Xi prüfen nun Menschenrechte

Für Menschenrechtsaktivisten machen die Vereinten Nationen mit ihrer Neubesetzung des UN-Menschenrechtsrates den Bock zum Gärtner: Ausgerechnet Russland und China bekommen für drei Jahre das Stimmrecht in dem Gremium. Allerdings hätte es noch schlimmer kommen können.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply