Zahl der Ermittlungen steigt: Jugendliche im Visier bei Kinderpornografie

Die Zahl der unter 21-Jährigen, gegen die wegen Verbreitung von Kinderpornografie ermittelt wird, hat sich mehr als verdoppelt. Bayerns Landeskriminalamt führt dies auf die stärkere Verbreitung von Smartphones zurück. Da seien Selfies oder “Dickpics” schnell verschickt.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply