“Völlig unverhältnismäßig”: Ein-Freund-Regel regt Kinderschützer auf

Geht es nach dem Bund, sollten Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit nur noch einen festen Freund treffen. Bei Kinderschützern sorgt dieser Vorschlag jedoch für Kopfschütteln. Statt die Jugend noch stärker zu belasten, sollte besser am Präsenzbetrieb in Bürohäusern angesetzt werden.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply