Freundliches Warten auf Georgia: Wall Street macht schwachen Jahresstart wett

Die Stichwahl in Georgia beeinflusst entscheidend, wie viel Freiraum der künftige Präsident Joe Biden beim Regieren hat. Sowohl eine demokratische als auch eine republikanische Mehrheit im US-Senat hätte für Anleger Vorteile. An der Wall Street blickt man der Abstimmung daher entspannt entgegen.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply