Kindheit, Jugend, Abhängigkeit: Ditlevsens schmerzlich-schöne Erinnerungen

Eine lieblose Kindheit, unglückliche Ehen, Abtreibungen, Medikamentensucht – und der unbedingte Wille, Dichterin zu werden. Davon erzählt die 1917 geborene Tove Ditlevsen in ihrer Kopenhagen-Trilogie. In diesem Frühjahr ein absolutes Muss.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply