Sorge vor neuem “Bauernopfer”: Armeeverband stärkt KSK-Kommandeur

Bei der Bundeswehr-Eliteeinheit Kommando Spezialkräfte konnten Soldaten entwendete oder unterschlagene Munition im letzten Jahr straffrei zurückgeben. Als Konsequenz soll nun der KSK-Kommandeur Markus Kreitmayr abgelöst werden. Der Bundeswehrverband ist von dieser Lösung aber nicht begeistert.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply