Amnestie für entwendete Munition: KSK-Kommandeur soll illegal agiert haben

Der KSK-Kommandeur Kreitmayr erlaubt seiner Truppe, unerlaubt gehortete Munition straffrei zurückzugeben. Dabei tauchen mehrere tausend Schuss und wohl Handgranaten auf. Doch Kreitmayr könnte sich selbst strafbar gemacht haben – weil er die KSK-Mitglieder vor angemessenen Strafen geschützt habe.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply