Bluttat in Potsdamer Wohnheim: Mutmaßliche Täterin schweigt

Im Rahmen einer Andacht trauern der Verein Oberlinhaus und Brandenburgs Ministerpräsident Woidke um vier Menschen, die am Abend zuvor in einem Heim der Einrichtung getötet wurden. Die tatverdächtige Heimmitarbeiterin ist derweil in ein psychatrisches Krankenhaus eingewisen worden. Sie äußert sich bislang nicht zu der Tat.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply