Der Völkermord wird anerkannt: “Eine tiefsitzende, schwere Verletzung”

Nach jahrelangem Widerstand hat Deutschland sich bereit erklärt, den Völkermord an den Herero und Nama als das zu bezeichnen, was er tatsächlich war: als Völkermord. Heidemarie Wieczorek-Zeul hat dies schon vor 17 Jahren gemacht. Ein Interview.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply