Land kämpft weiter mit Rassismus: Norwegen gedenkt Opfer des Breivik-Terrors

Vor zehn Jahren erschüttert der Rechtsextremist Breivik die Welt mit seinem Terroranschlag in Oslo und auf der Insel Utöya. 77 Menschen sterben an diesem Tag – heute erinnert Norwegen an das Attentat. Bei der Veranstaltung wird aber auch klar: Hass und Rassismus sind immer noch Teil des norwegischen Alltags.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply