Vor Mord an Haitis Präsidenten: Bogota: Verdächtige Trips von Sicherheitschef

Eine Gruppe von 28 Attentätern soll in den Mord an Haitis Präsidenten Moïse verwickelt sein – darunter 21 Kolumbianer. Nun wird bekannt, dass Moïses Sicherheitschef einige Male Kolumbien besucht haben soll. Die Behörden in Bogota wollen nun die genauen Hintergründe klären.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply