Wohlfahrts-Chef im Interview: “Arbeitslose brauchen keinen Rohrstock”

Der Paritätische Wohlfahrtsverband fordert nichts weniger als die Abschaffung der Armut. Aber ist die Lage wirklich so schlimm? Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider sagt im Interview, warum es keine Sanktionen bei Hartz IV braucht und welche Gemeinsamkeiten sein Verband mit der FDP hat.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply