Horrorcrash vor 20 Jahren: Als es Zanardi bei 320 km/h die Beine zerfetzte

Mit 320 km/h reißt es vor genau 20 Jahren Alessandro Zanardis Reynard-Honda in Stücke. Bei dem Horror-Unfall verliert der Rennfahrer beide Beine, sein Herz bleibt sieben Mal stehen. Nach einem weiteren schlimmen Crash kämpft sich der ehemalige Formel-1-Pilot erneut zurück ins Leben.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply