“Passierschein zum Weltmarkt”: Taliban setzen auf Geld aus China

Das Ende vieler Hilfszahlungen westlicher Staaten bringt die Taliban in Bedrängnis. Künftig sollen offenbar chinesische Investitionen die brachliegende Wirtschaft wiederbeleben. Dabei liebäugeln die Islamisten mit dem Projekt der “Neuen Seidenstraße”.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply