Brandenburg macht Druck auf Maas: “Das Problem ist Belarus, die Lösung liegt im Kreml”

Brandenburgs Innenminister Stübgen fordert Bundesaußenminister Maas auf, sich an der Lösung des Problems der aus Belarus einreisenden Flüchtlinge zu beteiligten. Er sei “nicht darüber informiert, was im Bundesaußenminister in dieser Angelegenheit unternommen wird”, sagt Stübgen im Interview mit ntv.de.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply