“Haben Augen nicht getraut”: Förster schildert, wie er Julia fand

Bei Kälte und Nässe suchen rund 1400 Rettungskräfte systematisch die Waldgebiete zwischen Bayern und Tschechien ab. Nach zwei Tagen kommt die Nachricht, auf die alle gewartet haben: Die vermisste Achtjährige lebt. Der Förster, der sie fand, hält das für ein Wunder.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply