20 Jahre nach Verschwinden: Knochenreste in Norditalien identifiziert

Im Mai 2001 verschwindet ein Senegalese in Italien spurlos. Nun werden seine Überreste gefunden, die auf eine schwere Schädelverletzung als mögliche Todesursache hinweisen. Die Ermittler hatten zuvor dessen Arbeitgeber und einen Angestellten in Verdacht, jedoch wurden diese freigesprochen.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply