Mit Fake-Orgasmus zum Ruhm: Meg Ryan feiert ohne viel Tamtam

Eigentlich stand sie gar nicht im Drehbuch. Doch es ist vor allem diese Szene, die Meg Ryan für immer in die Hollywood-Annalen eingehen ließ: ihr vorgetäuschter Orgasmus inmitten eines Restaurants in “Harry und Sally”. Peinlich war ihr das nie. Auch jetzt nicht, da sie ihren 60. Geburtstag feiert.

Source:: n-tv.de

Be the first to comment

Leave a Reply